Hypnose Zürich: aufdeckende Hypnosetherapie und Rückführungen: Hypnose ein Bewusstseinszustand
Startseite
M E N T A L W A V E S

Hypnose - Wissenswertes

Was verändert sich unter Hypnose?

Neurobiologische Grundlagen

Unter Hypnose arbeitet das Gehirn verändert. Dies lässt sich neurophysiologisch durch vermehrt langsame Hirnwellen und eine Aktivierung von Bereichen der Hirnrinde und des Mittelhirns nachweisen. Diese Bereiche sind für Aufmerksamkeitssteuerung, Wahrnehmung und mentale Entspannung zuständig. Im Zustand hypnotischer Trance werden Lern- und Erinnerungsprozesse ausserhalb der bewussten Wahrnehmung angesprochen.
.

Physiologische Veränderungen

In Trance treten gut erforschte physiologische Veränderungen auf. Dazu zählen die Erniedrigung von Muskelspannung, Herzfrequenz und Blutdruck, eine regelmässigere und langsamere Atmung, eine veränderte Aktivierung bestimmter Hirnareale, eine Abnahme des Stresshormonspiegels, Veränderungen im Blutbild, sowie eine geringere Aktivierbarkeit von Reflexen.